TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto

Technologie-orientiertes Management


Die siebte Runde ToM

Auch in diesem Wintersemester konnten wir wieder zahlreiche motivierte ToMs in Braunschweig begrüßen. Um allen den Einstieg in das Masterstudium zu erleichtern, hat die Fachgruppe ToM wieder keine Kosten und Mühen gescheut, um den Ersties eine möglichste erlebnisreiche erste Woche zu bieten.

Am Montag, direkt nach der offiziellen Begrüßung durch den Präsidenten der TU-Braunschweig im Stadion des BTSV, fand die interne Informationsveranstaltung zum ToM-Studiengang der Fachgruppe ToM statt. Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch Frau Prof. Dr. Robra-Bissantz, die einen informativen Überblick über den Studiengang an sich, dessen besondere Ausprägungen und Inhalte und einige interessante Seminare und Projekte lieferte. Im Anschluss daran stellte die Fachgruppe weitere wichtige Informationen zum Studiengang sowie den Aufbau des Semesterplans vor. Erstmals gab es Informationen zum  MiBa/ToM Programm mit der Saint Petersburg State University of Economics. Natürlich durfte auch der im letzten Semester gegründete Alumni- und Förderverein connecToM e.V. bei der Vorstellungsrunde nicht fehlen.

Nach einer kurzen Bier-und-Brezel-Pause stellten sich der Carrer Service und das International Office vor, beantworteten Fragen und zeigten Wege und Strategien auf, das Studium interessant zu gestalten und, wenn gewollt, durch einen Auslandsaufenthalt zu bereichern.

An die Theorie anknüpfend vertraten sich alle in kleineren Gruppen bei einem Campus-Rundgang die Beine, um dann frisch und munter die neuen Mitstudenten bei einigen gesellig-lustigen Spielen kennenzulernen.  Abgeschlossen wurde der erste Tag durch eine lockere Runde im Quartier, bei der sich rege ausgetauscht wurde.

Weiter ging es am Dienstagvormittag mit einem spannenden Besuch des Braunschweiger Standorts der Siemens AG. Mit etwa 3000 Mitarbeitern ist die Niederlassung in der Ackerstraße am Hauptbahnhof ein großer und wichtiger Arbeitsplatz für viele aus der Region. Nach einer etwa eineinhalbstündigen Führung durch die Produktion der Division Mobility, in der den Studierenden die Herstellung von Stellwerksystemen erläutert wurde, gab es einen Vortrag der Personalführung, der keine Fragen mehr zum Einstieg bei der Siemens AG offen ließ. In diesem Zusammenhang möchten wir uns herzlich bei der Siemens AG für diesen spannenden Vormittag bedanken!

Bei einer Kneipentour am Abend lernten die neuen ToM-Studenten auch direkt einige nette Lokalitäten kennen und konnten sich ein weiteres Mal in lockerer Runde austauschen und erste Bekanntschaften schließen.

Am Mittwoch fand eine MiBa/ToM-Infoveranstaltung mit gleichzeitiger Verabschiedung der russischen Austauschstudenten statt. So hatten die neuen ToMs gleich die Möglichkeit, sich bei den russischen Studenten über das Studentenleben dort zu informieren.

Abends wurde, nach dem ersten und auch sehr interessanten ToM-Talk, bei der gelungenen und gut besuchten „ToMs, WInfos & Friends-Party“ das Lindbergh Palace unsicher gemacht. Gefeiert und getanzt wurde bei guter Musik und günstigen Getränkespecials bis in frühen Morgenstunden.

Der offizielle Teil der Woche wurde bereits am Donnerstag mit der Stundenplanberatung, einem Angebot der Fachgruppe ToM, abgeschlossen, welche den neuen Studenten weitere Hilfestellungen in Bezug auf den Studienaufbau bieten soll.

Vielen Dank für die gelungenen Tage und einen guten Start in Braunschweig an alle neuen ToMs!

Eure Fachgruppe ToM

Kommentieren